Pottweck / Osterbrot / German Easter Bread with Raisins

Pottweck mit Rosinen No idea what a Pottweck is? I didn't have either until I stumbled over some old Pottweck baking forms on ebay (which I ended up not buying but should have!) and did some research. I found this Pottweck recipe and it turns out a Pottweck is a yeast bread (very similar to a Hefezopf or a Challah) coming from the region of the Rhineland which is tradionally baked in a pot (hence the name: Pott is German for any kind of pot and Weck means bread or roll). The recipe can easily be adaped...I added raisins, made some minor changes and without realizing I made something you can find at every bakery here right now: German Easter Bread.

Keine Ahnung was ein Pottweck ist? Hatte ich auch nicht, bis ich neulich bei ebay über einige alte Pottweck gestoplert bin (die ich leider nicht gekauft habe!) und im Internet danach gesucht habe. Dabei bin ich auf dieses Pottweck Rezept gestoßen und es hat sich herausgestellt, dass ein Pottweck ein Hefekuchen ist, der traditionell in einem Topf gebacken wird. Daher auch der Name. Das Rezept ist ein Hefekuchen-Grundrezept, das ganz einfach abgewandelt werden kann. Könnte ich mir auch super für ein herzhaftes Hefebrot vorstellen. Ich habe Rosinen dazugegeben, ein paar Kleinigkeiten geändert und erst als es fertig war ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich gerade ein traditionelles Osterbrot gebacken habe.

Pottwecks (yeast-based raisin breads baked in a pot) in the making... Pottweck ready to go in the oven Pottweck after baking Pottweck For baking the Pottwecks you don't have to use pots but you can also regular spring pans or enamel saucepans as I did. Most certainly you can use any other kind of pots, too, but the baking times given in my recipe are for enamel sauce pans or spring pans as I tried only these two.

Natürlich muss man einen Pottweck nicht in einem Topf backen, sondern man kann auch ganz normale Springformen verwenden. Oder emaillierte Stielkasserollen, die ich kurzfristig zu Backformen umfunktioniert habe...bestimmt kann man auch jede andere Art von Topf verwenden, allerdings sind die Backzeiten in meinem Rezept für Springformen oder emaillierte mittelgroße Töpfe, da ich nur diese beiden Varianten getestet habe.

Pottweck / Osterbrot / German Easter Bread with Raisins
Pottweck / Osterbrot / German Easter Bread with Raisins

Pottweck / German Easter Bread with Raisins

makes two or three medium sized loaves (baked in sping pans or enamel saucepans)

600 g (4 1/3 cups) All-purpose Flour (Type 550)
1/3 cube (14 g) Fresh Yeast
280 ml (1 1/4 cups) Buttermilk
60 g Butter
1 Egg
1 tbsp Sugar
1 pinch of Salt

optional
140 g (1 cup) Raisins
2 tbsp Rum, Plum Wine or Hot Water

Plus
1 1/2 tbsp Butter
2 tbsp Sugar
2 tbsp Heavy Cream

1 Put flour into a large bowl or the bowl of your kitchen machine and make a small well in the middle of the flour.

2Warm buttermilk, butter and sugar in a small sauce pan until lukewarm and let sit for several minutes until butter is very soft or melted. Carefully pour about 1/4 of the warm buttermilk mixture in the well. Crumble yeast into the buttermilk, cover bowl with damp kitchen cloth and let sit for 10 to 20 minutes until the buttermilk-yeast mixture begins to bubble.

3Add the egg and salt and knead everthing with your hands or the dough hook of your kitchen machine for about 5 minutes on slow to medium high speed while carefully adding the rest of the buttermilk mixture. The dough is ready when it becomes smooth and comes easily off the bowl by itself. Form dough into a ball, put it back into the bowl and cover with a kitchen towel. Let the dough rise at a warm place until it has doubled its volume. This takes from 30 to 90 minutes depending on your room temperature.

4While the dough rises you can prepare the raisins and the pots for baking. To soak the raisins put them in small bowl and add the rum or plum wine (or hot water if you do not want to use alcohol) and set aside. Grease saucepans or spring pans generously with butter (you don't want a thin butter coat so don't use butter spray) and dust also generously with sugar.

5When the dough is done rising put it on slightly flour-dusted sheet of parchment paper and gently press the dough into a rectangle about 1/2 inch thick. Put 1/4 of the raisins onto the dough and fold over. Press flat out again and repeat until all raisins are folded into the dough. Part dough into two or three parts (according to the number of pans) and form each part into a smooth ball. Place each ball into a pan, cover with damp kitchen towel and let rise for another 30 to 60 minutes until they have doubled their volume again.

6Meanwhile you can preheat your oven at 180° C (355° F). Before placing your easter breads into the oven cut the top of each of them crosswise and brush with heavy cream. Place in oven and bake for 35 to 40 minutes. After baking carefully remove the Pottwecks from pans and let them cool on a baking rack.

Copyright Corinna Haselmayer | kitchenklatsch.com
Pottweck / Osterbrot / German Easter Bread with Raisins
Pottweck before sencond raise / Pottweck after second raise / Pottweck before baking (cut crosswise and brushed with heavy cream) / Pottweck after baking
Pottweck vor dem zweiten Gehenlassen / Pottweck nach dem zweiten Gehenlassen / Pottweck vor dem Backen (eingeschnitten und mit Sahne bestrichen) / Pottweck nach dem Backen


Pottweck / Osterbrot / German Easter Bread with Raisins
Pottweck / Osterbrot / German Easter Bread with Raisins

Pottweck / Osterbrot

ergibt zwei oder drei Osterbrote (gebacken in mittelgroßen Springformen oder emaillierten Stielkasserollen)

600 g (4 1/3 cups) Weizenmehl (Type 550)
1/3 Würfel (14 g) frische Hefe
280 ml (1 1/4 cups) Buttermilch
60 g Butter
1 Ei
1 EL Zucker
1 Prise Salz

optional
140 g (1 cup) Rosinens
2 EL Rum, Pflaumenwein oder heißes Wasser

Zusätzlich
1 1/2 EL Butter
2 EL Zucker
2 El Sahne

1 Mehl in eine große Schüssel oder die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und in der Mitte eine kleine Mulde machen.

2Buttermilch mit Butter und Zucker in einem kleinen Topf handwarm erwärmen und kurz stehen lassen bis die Butter sehr weich oder geschmolzen ist. Vorsichtig ca. 1/4 der warmen Buttermilchmischung in die die Mitte des Mehls geben. Hefe in die Buttermilch krümeln und mit einem feuchten Tuch ca. 10 bis 20 Minuten stehen lassen bis die Buttermilch-Hefe-Mischung anfängt kleine Bläschen zu bilden.

3Ei und Salz zugeben und mit den Händen oder der Rührmaschine für ca. 5 Minuten verkneten während man vorsichtig der Rest der Buttermilch-Mischung zugibt. Der Teig ist fertig, wenn er geschmeidig und glatt ist und sich von selbst von der Rührschüssel löst. Teig zu einem Ballen formen und mit einem feuchten Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat. Je nach Raumtempertatur dauert dies ca. 30 bis 90 Minuten.

4Während der Teig geht die Rosinen in einer kleinen Schüssel mit Rum oder Pflaumenwein (wer keinen Alkohol verwenden möchte, kann hier auch heißes Wasser verwenden) einweichen. Die Springformen oder Emaille-Kasserollen großzügig mit Butter einstreichen und anschließend ebenfalls großzügig mit Zucker bestreuen.

5Den gegangenen Teig auf einem leicht gemehlten Backpapier oder Brett vorsichtig mit den Händen auf ca. 1,5 cm Dicke platt drücken. Ca. 1/4 der Rosinen auf dem Teig verteilen und einschlagen. Den eingeschlagenen Teig wieder plattdrücken und mit Rosinen bestreuen. Diesen Vorgang wiederholen bis alle Rosinen in den Teig eingearbeitet sind. Den Teig in zwei oder drei (je nach Anzahl der Backformen) gleichgroße Stücke teilen und jedes Stück zu einer Kugel formen. Die Teigkugeln in die vorbereiteten Backformen geben und abgedeckt nochmals 30 bis 60 Minuten gehen lassen.

6Ofen auf 180° C (355° F) vorheizen. Vor dem Backen die Osterbrote vorsichtig kreuzweise einschneiden und mit Sahne bestreichen. Auf mittlerer Schiene für 35 bis 40 Minuten bei 180° C backen. Nach dem Backen die Osterbrote aus den Formen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Copyright Corinna Haselmayer | kitchenklatsch.com
Pottweck / Osterbrot / German Easter Bread with Raisins

7 comments:

  1. Sieht ja sooooo lecker aus!

    Frohe Ostertage!
    ♥ Franka

    ReplyDelete
  2. Wow! Was für ein tolles Rezept und die bildliche Umsetzung gefällt mir auch sehr :)
    Liebe Grüße!

    ReplyDelete
  3. Great update to your blog. And thanks for the recipe. Have a great day.

    ReplyDelete
  4. Wunderbar sehen die aus! Und die Pötte habe ich auch ins Herz geschlossen. Viele Grüsse
    Barbara

    ReplyDelete
  5. Ostern ist vorbei, aber so ein Brot könnte ich immer, jeden Morgen zum Frühstück verputzen. Ich liebe Rosinenbrot und Rosinenbrötchen´. Pur oder einfach nur mit Butter.

    ReplyDelete
  6. Ostern ist zwar vorbei, aber so ein Rosinenbrot könnte ich jeden Morgen zum Frühstück verputzen. Ich leibe Rosinenbrot oder Brötchen, mit Butter oder einfach nur pur. Mhhh...

    ReplyDelete
  7. these look gorgeous! I'll have to add these to my baking list

    ReplyDelete