Lebkuchen-Brownies / Gingerbread Brownies


Meine Lebkuchen-Brownies sind kein neues Rezept, habe ich es doch 2010 schon beim solebich.de Adventskalender veröffentlicht. Das Rezept und die Fotos sind sogar noch ein Jahr älter! Den Weg in meinen Blog haben sie aber dennoch bisher nicht gefunden...also wann, wenn nicht jetzt in der Vorweihnachtszeit wäre ein besserer Zeitpunkt um das Rezept endlich hier zu ergänzen. (Obwohl sich das Rezept ja nicht nur für die Vorweihnachtszeit, sondern auch super für nach Weihnachten eignet um Lebkuchenreste zu "verbacken".)


Lebkuchen-Brownies

Für dieses Rezept können alle Arten von Lebkuchen verwendet werden. Am besten schmeckt es jedoch mit Nürnberger Elisenlebkuchen, da diese viele Gewürze, einen sehr hohen Mandel- und Nussanteil und kein oder nur sehr wenig Mehl enthalten und daher viel Geschmack anstatt weiteres Mehl in die Brownies zu bringen.

200g Zartbitterschokolade
100g Butter
120g Zucker
100g Mehl
2 Eier
1 Msp. Natron
1 Prise Salz
1 Elisenlebkuchen (ca. 70g)
2 EL Milch oder kalter Kaffee
1Schokolade und Butter über heißem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen (bis die Schokoladen-Butter-Masse Zimmertemperatur hat). 2Während die Schokoladen-Butter-Masse abkühlt eine quadratische Backform (ca. 23 cm x 23 cm) einfetten. Wer keine Browniebackform hat, kann auch eine mittlere Springform (Durchmesser ca. 20cm) oder eine kleine Auflaufform verwenden. Ofen auf 190° C vorheizen. 3Lebkuchen kleinhacken. 4Schokoladen-Butter-Masse mit der Milch (oder dem Kaffee) und dem Zucker verrühren. Es ist keine Rührmaschine oder Rührgerät notwendig. Alle Zutaten können von Hand mit einem Kochlöffel verrührt werden. 5Eier unterrühren. 6Mehl, Natron und Salz vermengen, durchsieben und ebenfalls unterrühren. 7 Den kleingehackten Lebkuchen untermengen. 8Teig in die gefettete Backform geben und gleichmäßig verteilen. Bei 190° C ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Es ist keine Garprobe mit einem Zahnstocher notwenig, da die Brownies in der Mitte noch etwas "fudgy" sein sollen. Am besten schmecken die Brownies lauwarm serviert.
Copyright Corinna Haselmayer | kitchenklatsch.com
These Gingerbread Brownies are not a new recipe as I already published it in 2010 at the solebich.de advent calender (solebich.de is an German interior community website). The recipe itself and the images are even back from 2009...but somehow the recipe never made it to my blog. And I thought now as everybody is getting in Christmas spirit it's a good time to share the recipe on my blog, too. But the Lebkuchen brownies are not only perfect during pre-Christmas season but also a great recipe to "get rid" of any left over Lebkuchen from Christmas–just in case this should ever happen ;-)

Lebkuchen Brownies

You can use all kind of Lebkuchen for this recipe although German or Nürnberger Elisenlebkuchen work best. Please note that Lebkuchen are often also called Gingerbread in English but real Lebkuchen are much different from the Gingerbread you use to make Gingerbread houses and such. Lebkuchen are no cookies like Gingerbread but more like little cakes made with very little or no flour but lots of almonds and nuts and honey and spices such as aniseed, coriander, cloves, ginger, cardamom, and allspice. You can use a plain unglazed Lebkuchen like in the picture above but also a chocolate or sugar covered Lebkuchen.

200g dark chocolate
100g butter (unsalted)
120g sugar
100g all-purpose flour
2 eggs
1 knife tip (1/8 tsp) baking soda
1 pinch of salt
1 Lebkuchen (about 70g)
2 tbsp. milk or cold coffee
1Melt chocolate and butter over a hot water bath or in microwave. Set aside and let cool down for several minutes until it the mixture has reached room temperature. 2Meanwhile butter a square brownie pan (9x9 inch/ 23x23 cm) or another medium-sized baking pan or casserole dish in case you don't have a brownie pan. Preheat your oven at 375 °F (190 °C). 3Chop the Lebkuchen. 4Mix the chocolate-butter-mixture with the milk (or coffe) and the sugar by hand using a wooden spoon. 5Add eggs and incorporate. 6In a separate bowl mix flour, baking soda and salt with a whisk to remove any clumps (or sift it), add to your chocolate mixture and stir in. 7Add the chopped Lebkuchen and mix everything with your wooden spoon. 8Put the batter into your battered pan and backe at 375 °F (190 °C) for 25 minutes. There is no need to test with a toothpick if your brownies are done because you want them fudgy!
Copyright Corinna Haselmayer | kitchenklatsch.com

2 comments:

  1. Meine Güte...die sehen so lecker aus! Vielen Dank für das Rezept, Corinna. Die werde ich mit Sicherheit in den nächsten Tagen nachbacken. Liebste Grüße, Verena :)

    ReplyDelete
  2. Wow, ein toller Blog! So leckere Rezepte und tolle Bilder. :) Werde mich mal bisschen umschauen. :)

    ReplyDelete